Weinerei Nürnberg


Deutschlands erstes Kulturwohnzimmer der Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in Europa e.V.

Ausstellung im Dezmeber: André Lindert »Upcycling von Technologie«

Am Donnerstag, 3. Dezember 2015 um 20:00 Uhr

Logo MotherandBoard

Beenden wir endlich die globale Pyromanie!

Hermann Scheer in Graz beim
2. Grazer „Energy Talks“, Juli 2009

Aber wie?

Zum Beispiel durch reparieren, statt wegwerfen. Qualität kaufen, statt billig produzierter Wegwerf-Produkte. Müll trennen und Recyclen oder auf Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit der gekauften Waren achten etc.

Nach Recycling ist nun Upcycling der neue Trend in Europa. Entsorgtes oder nicht mehr Benötigtes wird in neuem Kontext genutzt und aufgewertet. Dies zeigt die Ausstellung »Upcycling von Technologie« anschaulich.

Für »Mother & Board« hat sich André Lindert, der sich rasant entwickelnden Elektrotechnik gewidmet. Ein Großteil des Elektroschrotts aus Europa wird auf illegale Deponien nach Afrika gebracht. Dies hat katastrophale Auswirkungen auf Umwelt sowie Kinder und Jugendliche dort. Durch verbrennen lösen sie wertvolle Metalle aus Platinen. Jedoch entstehen dabei hochgiftige Gase. Andere Nebenprodukte gelangen in Flüsse und das Grundwasser.

»Mother & Board« soll nicht nur ästhetisch aussehen, sondern ein Bewusstsein für die Elektroschrott-Problematik schaffen und Sie sensibilisieren, dass man scheinbar Nutzlosem oder Kaputtem eine zweite Chance geben kann.

 

_DSC8128 _DSC8107

Wir haben nur eine Welt. Aber wenn wir

so weiterleben, brauchen wir drei Welten.

Lutz Engelke, Chef der deutschen Kreativagentur Triad,
bei der Planung zur Weltausstellung 2010

IMG_4818

Abgelegt unter: Ausstellungen,Neuigkeiten |

Kommentarfunktion ist deaktiviert.