Weinerei Nürnberg


Deutschlands erstes Kulturwohnzimmer der Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in Europa e.V.

Mal Zwischendurch – Handgemachter und zeitgeistgemäßer Liedermacher-Folk auf Deutsch. „Eine Zwei-Mann-Parade, die dich nicht mehr verlässt“

Am Samstag, 5. Dezember 2015 um 21:00 Uhr

mzd_25

Man sagt: mit Mitte zwanzig ist das Leben noch unvorhergesehen, flexibel, verwegen und überraschend.
Man sagt auch, mit Mitte zwanzig ist das Leben schon angezerrt, vorgespurt, verantwortungsbewusst und zweifelsohne nicht frei von Zweifeln.
Irgendwo in der Schnittfläche der jene Aussagen umschwirrenden Dunstkreise haben Andre Laschet und Christoph Mack genug Stoff für ihr Debütalbum gefunden.
Zwei Männer in ihren besten Jahren tragen ihr Herz auf der Zunge, spielen Gitarre, Schlagwerk und Mundharmonika und singen aus voller Seele:
von Klippensprüngen und Lagerfeuern, von Nackenschlägen und Schulterklopfern, von guten Ratschlägen und Mustern ohne Wert.
Lieder voller Leidenschaft, die unaufdringlich aber unweigerlich ins Ohr gehen.
Lebensbejahend, verträumt, gespickt mit jugendlicher Illusion und Alltagsnostalgie.
Mal augenzwinkernd, mal kopfschüttelnd, mal mit zaghaft erhobenem Zeigefinger.
Und das ist schlicht und ergreifend: schlicht und ergreifend.

„Wenn man die Augen fest zusammenkneift, fehlt nicht mehr viel zum Lachen.“
Und der Rest, stellt man fest, ist oft nur noch eine Kleinigkeit.

Mal Zwischendurch gründete sich im Laufe der Zeit.
Ende 2014 veröffentlichten die zwei langjährigen (Schul-) Freunde ihr erstes Album „Wie weit geht die Welt“.

20150922_Mal-Zwischendurch-am-kleinsten-1

Links:

Soundcloud: https://soundcloud.com/malzwischendurch

Youtube: https://www.youtube.com/user/MalZwischendurch

Facebook: https://www.facebook.com/malzwischendurch

http://www.malzwischendurch.net

 

20150922_Mal-Zwischendurch-am-kleinsten-5

Abgelegt unter: Konzerte |

Kommentarfunktion ist deaktiviert.