Weinerei Nürnberg


Deutschlands erstes Kulturwohnzimmer der Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in Europa e.V.

FILMABEND: AhojNachbarn präsentiert „Sterntagebücher“

Am Sonntag, 17. Januar 2010 um 19:00 Uhr

Die Sterntagebücher, die 1957 vom Science-Fiction-Autor Stanislaw Lem veröffentlicht und genau 50 Jahre später im Jahr 2007 vom ZDF verfilmt wurden, dokumentieren chaotische Reisen mit einer wohnlichen „Drei-Zimmer-Rakete“ durch die Galaxien, die noch nie zuvor ein vernünftiger Mensch gesehen hat.

Solange aber der Raumpilot, Küchen-Chaot und Grammatik-Akrobat Ijon Tichy alle Zutaten für sein Omlett dabei hat, ist er bereit sich den endlosen Gefahren wie Gravitationsstrudel oder behaarten Monster zu stellen. Sogar wenn seine selbst erfundene „Analoge Halluzinelle“ (gespielt von Nora Tschirner) behauptet, das der brabbelnde Bruchpilot ein bisschen zu viel trinkt und dass in seinem Kopf ein schwarzes Loch gähnt – was für eine „Frechigkeit“!!! An diesem Abend zeigen wir für die Fans der kultverdächtigen Serie noch mal alle Folgen. Und diejenigen, die sie noch nicht kennen – eine tolle Möglichkeit in eine kuriose, surreale und bunte Welt der Science-Fiction einer besonderen Art einzutauchen.

Der Eintritt ist natürlich wie immer FREI!!!

Abgelegt unter: Filme |

Eine Reaktion to “FILMABEND: AhojNachbarn präsentiert „Sterntagebücher“”